Steiermark Testet
© Gettyimages/clu

Wer kann (nicht) teilnehmen?

Wer kann an den Testungen teilnehmen?

Die Testaktion „Steiermark testet" richtet sich grundsätzlich an alle Bürgerinnen und Bürger ab 6 Jahren mit Aufenthaltsadresse in der Steiermark. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 bis 14 Jahren müssen entweder von einem Elternteil begleitet werden oder eine Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten vorweisen.

Wer ist von den Testungen ausgeschlossen?

Folgende Personen dürfen nicht an den Tests teilnehmen:

  • Personen mit COVID-Krankheitssymptomen (in diesem Fall bitte den Hausarzt oder 1450 anrufen).
  • Personen, die zum Testzeitpunkt im Krankenstand sind.
  • Personen, die zum Testzeitpunkt in behördlicher Absonderung (Quarantäne) sind.
  • Personen, die berufsbedingt regelmäßig getestet werden.
  • Kinder unter 6 Jahren.
  • Personen, die in Alten- und Pflegeheimen wohnen.
  • Personen, die in den letzten 3 Monaten an COVID erkrankt waren bzw. positiv getestet wurden.

Können sich auch Personen testen lassen, die keine österreichische Sozialversicherungsnummer oder e-Card haben?

Der Testaufruf richtet sich an alle Personen, die eine Aufenthaltsadresse in der Steiermark haben. Das Feld auf dem Anmeldeformular mit der Sozialversicherungsnummer ist zwar ein Pflichtfeld, man kann aber daneben anhaken, dass man keine österreichische SV-Nummer hat.

Ich war bereits im Frühjahr positiv, soll ich mich trotzdem jetzt noch einmal testen lassen?

Ja. Selbst wenn man bereits einmal positiv wurde, kann man erneut das Virus in sich tragen.

Ich bin in Quarantäne. Kann ich an den Testungen teilnehmen?

Nein, in diesem Fall können Sie nicht teilnehmen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).